Shay Mitchell: Make-Up-Probleme

Shay Mitchell: Make-Up-Probleme

Die Schauspielerin mixte sich ihr Make-Up selbst

Shay Mitchell: Make-Up-Probleme

Shay Mitchell: Make-Up-Probleme

Sie bekam ihren Hautton nicht im Geschäft

Shay Mitchell hatte immer Probleme, ein passendes Make-Up für ihren Hautton zu finden.

Die 32-Jährige wurde in Kanada geboren, ist aber Tochter eines irisch-schottischen Vaters und einer philippinischen Mutter, was ihr einen einzigartigen Hautton verlieh. Bevor Make-Up inklusiver wurde, musste die Schauspielerin sich ihre Foundation immer selbst aus zwei verschiedenen Tönen zusammen mischen.

Mittlerweile hat sie ein professionelles Make-Up-Team, zu dem unter anderem der Kosmetik-Guru Patrick Ta, der zuvor für Ariana Grande arbeitete, gehört, an ihrer Seite, wenn sie einen Model-Job hat. Im Gespräch mit ‚Allure‘ verriet die ‚Pretty Little Liers‘-Darstellerin nun: „Die meisten aus meiner Glam-Truppe habe ich auf Instagram entdeckt. Ich habe auch Patrick Ta das erste Mal auf Instagram gesehen, wir haben einen Probelauf gemacht und er machte mein Make-Up für einen Job. Jetzt scherze ich mit Patrick: ‚Ich habe dich großgemacht‘. Es ist nur Spaß. Mir macht die Vorbereitung auf ein Event immer mehr Spaß als das Event an sich.“

Es sei außerdem das Größte, mit einem Team arbeiten zu können, in dem sie sich so wohl fühle.

Früher war die Make-Up-Angelegenheit für die dunkelhaarige Schönheit allerdings etwas weniger einfach. „Als ich damals keine Wahl hatte, was das alles etwas schwieriger. Ich habe einen dunkleren Ton und ich hatte immer Probleme, Concealer und Foundation zu finden, die für mich funktionieren. Ich habe immer eine eigene Mischung kreiert und das dunklere Zeug mit hellerem gemischt, um meinen Ton zu bekommen.“

brands : Allure
people : Shay Mitchell